Dr. Christina Schröter, LL.M.

Rechtsanwältin

Fachanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht

Kurzlebenslauf

Dr. Christina Schröter wurde 1979 geboren. Sie studierte Rechtswissenschaften in Köln. Anschließend absolvierte sie ein Masterstudium in Internationalem Wirtschaftsrecht in Aberdeen (Schottland). Ihr Referendariat absolvierte sie u. a. in internationalen Wirtschaftskanzleien in Köln und Atlanta. Dr. Christina Schröter ist seit 2008 als Rechtsanwältin zugelassen. Frau Dr. Schröter ist seit 2018 bei VOELKER beschäftigt. Zuvor war sie 10 Jahre lang in nationalen und internationalen Großkanzleien im Bereich Corporate/M&A tätig. Sie ist Mitglied der Wissenschaftlichen Vereinigung für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (VGR).

Beratungsfelder

  • Nationale und internationale Unternehmenstransaktionen
  • Rechtliche Strukturierung von Transaktionen
  • Due-Diligence Prüfungen
  • Unternehmenskaufverträge
  • Käufe aus der Insolvenz
  • Rechtliche Umstrukturierung von Unternehmen
  • Gesellschaftsrecht

Veröffentlichungen

  • Dr. Christina Schröter, LL.M. und externer Bearbeiter, Fernbleiben von einer Gesellschafterversammlung als treuwidrige Herbeiführung der Beschlussunfähigkeit, Anmerkung zum Urteil des LG Münster vom 24.01.2018, Juris PraxisReport Handels- und Gesellschaftsrecht 6/2018
  • Dr. Christina Schröter, LL.M., Vor- und Nachteile von Earn-Out-Klauseln in Unternehmenskaufverträgen, Juris Anwaltszertifikat Online Handels- und Gesellschaftsrecht, 7/2018
  • Christina Schröter, Rechtliche Grundlagen und normzweckadäquate Unternehmensbewertung bei Kapitalgesellschaften, Schriften zum Gesellschafts-, Bilanz- und Unternehmenssteuerrecht, Band 24, Hrsg. Prof. Dr. Barbara Grunewald und Prof. Dr. Joachim Hennrichs, Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main 2017
  • Christina Schröter, LL.M., Gesellschafterliche Treuepflicht in Sanierungsfällen, Anmerkung zum Urteil des LG Dessau-Roßlau vom 23.3.2015, Juris PraxisReport Handels- und Gesellschaftsrecht 2/2016
  • Christina Schröter, LL.M. und externer Bearbeiter, Kein Anspruch auf nochmalige Änderung der Gesellschafterliste aus § 40 Abs. 1 S. 1 GmbHG, Anmerkung zu OLG München, Beschluss vom 17.07.2015, Juris PraxisReport Handels- und Gesellschaftsrecht 11/2015
  • Christina Ottersbach, LL.M., Ausgleichsanspruch bei Verspätung eines gestaffelten Fluges auch bei Wechsel der Fluggesellschaft und Umsteigeflughafen außerhalb der EU, Anmerkung zu LG Frankfurt a. M. vom 26.3.2013, Juris PraxisReport Handels- und Gesellschaftsrecht 2/2014
  • Christina Ottersbach, LL.M., Amtsunfähigkeit eines GmbH-Geschäftsführers wegen eines verspätet gestellten Insolvenzantrags, Anmerkung zu LG Frankfurt a. M., Beschluss vom 26.3.2013, Juris PraxisReport Handels- und Gesellschaftsrecht 1/2014
  • Christina Ottersbach, LL.M., Kündigung eines bei einer KG angestellten und bei der Komplementär-GmbH bestellten Geschäftsführers im Falle einer Einheitsgesellschaft, Anmerkung zum Urteil des OLG Hamburg vom 22.3.2013, Juris PraxisReport Handels- und Gesellschaftsrecht 6/2013
  • Christina Ottersbach, The effects of Inspire Art: A Critical Comparison of the Formation of German and English Companies, Journal of International Trade Law & Policy, Volume 4, December 2005

Vergangene Vorträge

15.10.2018
(IHK Reutlingen; Reutlingen)