Dr. Wolfgang Beckmann

Rechtsanwalt (Of Counsel)

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Beirat

Kurzlebenslauf

Geboren 1949 in Tübingen, Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg i.Br., zunächst wissenschaftlicher Referent am Max - Planck - Institut für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg i. Br., seit 1980 Mitglied der Kanzlei, 1986 bis 2016 Partner der Kanzlei. 2019 Beendigung der operativen anwaltlichen Tätigkeit. Seit 2020 Beirat der Kanzlei.

Richter am Anwaltsgerichtshof Baden-Württemberg von Juni 1995 bis November 2011. Mitglied der Arbeitsgemeinschaften für „Internationales Wirtschaftsrecht“ sowie „Handels- und Gesellschaftsrecht“ im Deutschen Anwaltverein, Seminar- und Vortragstätigkeit im Bereich Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht, Mitglied einer Reihe von Aufsichts- und Unternehmensbeiräten.

Beratungsfelder

  • Unternehmensnachfolge
  • Unternehmenstransaktionen
  • Krisen- und Sanierungsberatung
  • Begleitung beim Ankauf von Unternehmen in der Insolvenz
  • Führung von Aufsichts- und Beiratsmandaten

Veröffentlichungen

  • Die rechtliche Gestaltung des Betriebs, 1997
  • Landesbericht Schweiz in JESCHECK, BAEDEKER, BECKMANN u.a. - Die Freiheitsstrafe und ihre Surrogate im deutschen und ausländischen Recht, 1983
  • Das Bagatelldelikt und seine Behandlung im Strafgesetzbuch der Schweiz, 1982
  • Tagungsbericht der Gesellschaft für Rechtsvergleichung, ZGesStrW 1980, 592 ff
  • Landesbericht Schweiz in JESCHECK, BAEDEKER, BECKMANN u.a. - Die Geldstrafe im Deutschen und ausländischen Recht, 1978

Vergangene Vorträge

13.04.2011
12.04.2011