OLG Hamm: Widerrufsbelehrung muss Telefonnummer enthalten

Vor der großen E-Commerce-Reform im Juni 2014 war es abmahnfähig, wenn in der Widerrufsbelehrung eine Telefonnummer angegeben wurde. Nach der Gesetzesänderung ist es nun abmahnfähig, wenn in der Widerrufsbelehrung eine Telefonnummer fehlt. Das hat das OLG Hamm entschieden (Ents. v. 24.03.2015, Az. I-4 U 30/15). Jeder Onlinehändler sollte daher sicherstellen, dass die Widerrufsbelehrung eine Telefonnummer enthält und dem aktuellen Rechtsstand entspricht. Die von VOELKER vorgeschlagenen Widerrufsbelehrungen sehen seit der Reform die Angabe einer Telefonnummer vor.

VOELKER & Partner
Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater mbB

info@voeker-gruppe.com
www.voelker-gruppe.com

 voelker-partner-mbb

Standort Reutlingen
Am Echazufer 24, Dominohaus
D-72764 Reutlingen
T +49 7121 9202-0
F +49 7121 9202-19
reutlingen@voelker-gruppe.com
Standort Stuttgart
Tübinger Straße 26
D-70178 Stuttgart
T +49 711 2207098-0
F +49 711 2207098-35
stuttgart@voelker-gruppe.com
Standort Balingen
Hauptwasen 3
D-72336 Balingen
T +49 7433 26026-0
F +49 7433 26026-20
balingen@voelker-gruppe.com