VOELKER

Erstklassige Beratung, international vernetzt.

JUVE-Handbuch VOELKER DIRO

Vorträge und Veranstaltungen

in 8 Tagen
(02.12.2020)
Rahmenveranstaltung: Herbst-Update medical.device.forum
(TÜV SÜD Akademie GmbH; Web)
(Dr. Gerrit Hötzel)

Aktuelle Beiträge

20.11.2020 Medizinrecht Probleme bei der Anpassung der Gehälter auf Tarifniveau in der außerklinischen Intensivpflege — Was ist bei Vergütungsverhandlungen zu beachten?
18.11.2020 Digital & Analog Rechtliche Probleme bei Plattformen und Portalen im Medizin- und Gesundheitsbereich
11.11.2020 Stuttgart IP/IT DSGVO: Keine wirksame Einwilligung bei vorausgewähltem Kästchen
11.11.2020Besonderheiten beim Export von Medizinprodukten
09.11.2020 Stuttgart IP/IT BGH: Informationen zur Streitbeilegung kumulativ auf Webseiten und in AGB
05.11.2020 Stuttgart IP/IT Aktuelle regulatorische Anforderungen an medizinische Apps — Vortrag auf dem medical.device.forum des TÜV SÜD
29.10.2020 Non-Profit Verlängerung der gesetzlichen Regelungen im Vereins- und Stiftungsrecht nach dem GesRuaCOVBekG bis 31.12.2021 — Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie
20.10.2020 Stuttgart IP/IT Neue Update-Verpflichtung für Medizinprodukte aus oder mit Software
14.10.2020 Stuttgart IP/IT Ransomware: Lösegeldzahlung kann rechtswidrig sein
14.10.2020 Stuttgart IP/IT Neues Produktsicherheitsrecht ab Mitte 2021 — Befugnisse der Marktüberwachungsbehörden auch für Online-Plattformen
30.09.2020 Medizinrecht AvP Insolvenz — erste rechtliche Erkenntnisse
15.09.2020 Medizinrecht BGH entscheidet in einem von VOELKER begleiteten Zytostatika-Verfahren erstmals zu Gunsten der Krankenhäuser
08.09.2020 Coronavirus Gibt es einen Anspruch auf Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz für Reiserückkehrer aus einem Risikogebiet?
21.08.2020 Immobilienrecht Das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) — Ein einheitliches Regelwerk für klimaneutrale Gebäude
18.08.2020 Medizinrecht Wie geht es weiter mit der außerklinischen Intensivpflege?
05.08.2020 Stuttgart IP/IT Screen-Scraping / Web-Crawler — Rechtliche Zulässigkeit und Rahmenbedingungen
31.07.2020 Stuttgart IP/IT Vertriebs- und Markenschutz im internationalen Verkehr — insbesondere in China
29.07.2020 Stuttgart IP/IT Online-Marktplätze: neue Vorgaben aufgrund der P2B-Verordnung — zur Nichtigkeit von AGB und weitere Vorgaben
20.07.2020 Arbeitsrecht Urlaub im Risikogebiet aus arbeitsrechtlicher Sicht — wichtige Informationen
16.07.2020 Medizinrecht BSG gewährt Vertrauensschutz gegen Rückerstattung von vor dem 01. Januar 2015 gezahlten Aufwandspauschalen

Aktuelles

12.11.2020Das VOELKERjournal #19 ist erschienen.
04.11.2020Potenziale MedTech 2021

Potenziale MedTech 2021
Die Medizintechnik-Industrie ist eine Branche, die gerade das Land Baden-Württemberg und nicht zuletzt die Region Tübingen/Reutlingen/Zollernalb stark prägt und zumeist im Mittelstand verwurzelt ist. Eine Branche, die sich – wie derzeit viele – im Umbruch befindet. Dies vor allem angetrieben durch eine zunehmende Digitalisierung, die anstehende Umsetzung der Medical Device Regulation und nicht zuletzt auch durch die derzeitige Corona-Pandemie. Umbruch bedeutet aber auch immer die Chance für Innovationen und zur Hebung von Potenzialen. Gerade diese Innovationen und Potenziale, die die Unternehmen selbst, MedTech-Start-ups, branchenfokussierte Berater, Ärzte und Investoren für das nächste Jahr sehen, wollen wir im Rahmen dieser Broschüre näher beleuchten.Unser Ziel ist es, Innovationen und Potenziale jedes Jahr im engen Austausch mit der Branche herauszuarbeiten sowie MedTech-Unternehmen, ihren Beratern, Investoren und sonstigen Unternehmen mit Branchenbezug eine Plattform zum (Gedanken-)austausch, zur Diskussion und zum Netzwerken zu bieten.Wir freuen uns sehr, Ihnen die erste Ausgabe unserer Reihe „Potenziale MedTech“ überreichen zu dürfen und wünschen Ihnen eine interessante Lektüre sowie den einen oder anderen wertvollen Gedanken für die eigene Arbeit.
16.09.2020Die Vor- und Nachteile klassicher Ehegattentestamente im Webcast

Digitales Erbrechtsforum
Im Rahmen der Rechtsnachfolge haben Ehegatten in einer Familie klassischer Prägung in der Regel zuvorderst ihre gegenseitige Absicherung im Blick. Der Längerlebende soll nicht etwa gezwungen sein, aus der Ehewohnung auszuziehen, um erbrechtliche Ansprüche der Kinder befriedigen zu können. Wenn auch der Längerlebende einmal verstorben ist, sollen die Kinder erben, so die Vorstellung vieler Ehegatten. Doch wie lässt sich dieser Wunsch in rechtlich sowie steuerlich optimaler Weise umsetzen?

Dr. Stefan Seyfarth, Fachanwalt für Erbrecht und Zertifizierter Testamentsvollstrecker, beantwortet in einem etwa einstündigen Webcast mit der Kreissparkasse Reutlingen die wichtigsten Fragen rund um das Thema Ehegattentestamente.